Datenschutz

Grundsätze der SafeGood GmbH

Wir freuen uns über Ihr Interesse an den Leistungen der SafeGood GmbH und möchten Ihnen einige wichtige Informationen zum Thema Datenschutz/Datensicherheit und zu Ihren Datenschutzrechten geben. Beim Abschluss eines Versicherungsvertrages wird darüber hinaus das Merkblatt zur Datenverarbeitung Gegenstand des Vertrages.

1. Welche rechtlichen Grundlagen gibt es?
Der Datenschutz spielt im Internet eine immer größere Rolle. Hierzu finden sich Der Datenschutz spielt im Internet eine immer größere Rolle. Hierzu finden sich vorrangig einschlägige Rechtsvorschriften in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). In den Bereichen, in denen die DSGVO keine Geltung hat, sind weiterhin die Vorschriften aus dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG ) und dem Telemediengesetz (TMG) anwendbar.
Die DSGVO schützt natürliche Personen bei der (automatisierten) Verarbeitung personenbezogener Daten, die in einem Dateisystem gespeichert sind oder gespeichert werden sollen. Hierbei werden stets die Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 5 DSGVO berücksichtigt. Diese gewährleisten eine rechtmäßige und nach Treu und Glauben ausgerichtete Verarbeitung, die transparent gestaltet ist, sodass nachvollziehbar ist, welche Daten erhoben, verwendet, eingesehen oder anderweitig verarbeitet worden sind.
Die Nutzungsdaten (das sind z. B. Wochentag und Uhrzeit Ihres Besuches auf unseren Seiten) verwenden wir ausschließlich und nicht personenbezogen zur Auswertung der Wetterrisiken.
Wir erheben die Inhaltsdaten (das sind die Daten zu Ihrer Person und dem gewünschten Versicherungsschutz) im Hinblick auf die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung, Änderung oder Abwicklung von Vertragsverhältnissen. Die übermittelten Daten werden von der SafeGood GmbH zum Zwecke der weiteren Bearbeitung gespeichert und gegebenenfalls an den zuständigen Vermittler, Versicherer und das Wetterdateninstitut weitergegeben.

2. Welche Daten erhebt die SafeGood GmbH und warum?
Wir erheben personenbezogene Daten, welche Einzelangaben über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person sind.
2.1 Besuch und Nutzung unserer Website www.wetterversicherung.com
Bei der Benutzung unserer Website www.wetterversicherung.com sendet Ihr Endgerät durch den auf Ihrem Endgerät verwendeten Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website. Diese Informationen speichern wir temporär in einem sog. Logfile. Ohne Ihr Zutun werden von uns hierbei bis zur automatisierten Löschung die IP-Adresse des anfragenden Rechners, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Name und URL der abgerufenen Datei, die Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL), und der verwendete Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers erfasst und gespeichert. Die vorgenannten Daten verarbeiten wir zu den Zwecken der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website, der Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website, der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.
Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies, Analysedienste und Social-Media-Plugins ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung.
2.2 Nutzung des Live-Chats
Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit über unseren Live-Chat direkt Fragen zu bereits bestehenden Verträgen oder zu geplanten Abschlüssen an unsere Mitarbeiter zu stellen.
Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Gegebenenfalls benötigen wir hier ebenfalls personenbezogene Daten, um Ihre Fragen korrekt beantworten zu können. Diese weiteren Angaben können Sie freiwillig tätigen.
Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.
Der Chat-Verlauf und die enthaltenen Daten werden nach Ablauf von 30 Tagen gelöscht.
2.3 Anmeldung für unseren Newsletter
Sofern Sie ausdrücklich eingewilligt haben (vgl. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), verwenden wir Ihre Email-Adresse dafür, Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zu übersenden. Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe einer Email-Adresse ausreichend.
Sollten Sie bei Abschluss des Vertrages der Verwendung Ihrer Daten zu eigenen Werbezwecken (Kundenbefragung) zugestimmt haben, werden Ihre Daten auch zu diesem Zweck gespeichert.
Diese Zustimmung ist jederzeit durch eine kurze Nachricht (per Email an [email protected], Fax, Post) an uns widerrufbar. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit über einen Link am Ende eines jeden Newsletters mitteilen.
2.4 Begründung und Durchführung eines Versicherungsverhältnisses
Wenn Sie über die SafeGood GmbH Versicherungsschutz für Ihre Veranstaltung erwerben, erheben wir folgende Informationen:
Anrede, Vorname, Nachname, Firmenname, E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk), Name der Veranstaltung und Veranstaltungstyp, Geodaten Ihres Veranstaltungsorts und Kreditkartendaten oder andere Zahlungsinformationen. Die Erhebung dieser Daten erfolgt, um Ihnen Versicherungsschutz für Ihre Veranstaltung anbieten zu können, um Sie als Versicherten identifizieren zu können, zur Durchführung des Versicherungsverhältnisses, zur Korrespondenz mit Ihnen, zur Rechnungsstellung, zur Einziehung des Versicherungsentgelts, einschließlich der Versicherungssteuer, und des Verwaltungsentgelts, zur Auszahlung der Versicherungsleistung im Versicherungsfall, zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die Begründung und Durchführung des Geschäftsbesorgungs- und Versicherungsverhältnisses und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Versicherungsverhältnis erforderlich.

Die für die Begründung und Durchführung des Versicherungsverhältnisses von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert und danach gelöscht. Aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) können wir gemäß Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO zu einer langfristigen Speicherung verpflichtet sein. Eine darüber hinausgehende Speicherung erfolgt nur, soweit Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

3. Wie geht die SafeGood GmbH mit Ihren Daten um?
3.1 Nutzung von Daten
Datenvermeidung und Datensparsamkeit sind uns wichtig! Alle Dialoge wurden so gestaltet, dass persönliche Daten nur angefordert werden, wenn es wirklich nötig ist. Erst in der Phase des Vertragsabschlusses ist die Eingabe personenbezogener Daten erforderlich. Bis zu diesem Punkt ist die anonyme Nutzung gem. § 13 Abs. 6 TMG möglich. Sie können die Nutzung des Teledienstes jederzeit beenden, indem Sie den Browser schließen oder eine andere Internetseite aufrufen (gem. § 13 Abs. 4 TMG). Zur Bearbeitung Ihres Antrags speichern wir alle Antragsdaten, die Sie eingegeben haben. Nach Vertragsabschluss speichern wir die Vertragstexte (z.B. Versicherungsschein, Bedingungen, Produktinformation) die wir Ihnen bei Vertragsabschluss in Textform zur Verfügung stellen, auch in elektronischer Form.

3.2 Weitergabe von Daten
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben keinerlei personenbezogene Daten (auch nicht aus Benutzergruppen oder E-Mail-Listen) an Personen oder Stellen außerhalb der SafeGood GmbH weiter, mit Ausnahme und der mit Vertragsverwaltung beauftragten Vermittler, dem unter der Marke Tokio Marine HCC agierenden Versicherer HCC International Insurance Company Plc („Versicherer“) sowie dem kooperierenden Wetterdatenunternehmen Weather Analytics LLC. Der Versicherer ist zur Weitergabe der Daten berechtigt an:

  • Konzerngesellschaften des Versicherers,
  • externe Dienstleister und Geschäftspartner, die Datenverarbeitungsleistungen für den Versicherer erbringen oder personenbezogene Daten auf andere Weise für in dieser Datenschutzerklärung beschriebene oder Ihnen zum Zeitpunkt der Datenerfassung mitgeteilte Zwecke verarbeiten,
  • zuständige Strafverfolgungsbehörden, Regulierungsbehörden, staatliche Stellen, Gerichte oder sonstige Dritte, wenn der Versicherer davon überzeugt ist, dass eine Offenlegung notwendig ist (i) aufgrund anwendbaren Rechts, (ii) zur Ausübung, Begründung oder Verteidigung der Rechte des Versicherers oder (iii) zur Wahrnehmung der Interessen des Versicherers oder der Interessen Dritter,
  • einen potentiellen Käufer (und dessen Vertreter und Berater) im Zusammenhang mit einem beabsichtigten Kauf, Zusammenschluss oder einer beabsichtigten Übernahme eines Teils des Geschäfts des Versicherers, wenn der Versicherer den Käufer darüber informieret, dass Ihre personenbezogenen Daten einzig für die in unserer Datenschutzerklärung genannten Zwecke verwendet werden dürfen oder
  • andere Personen, wenn Sie der Weitergabe zustimmen.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Begründung und Durchführung des Versicherungsverhältnisses erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Die SafeGood GmbH kann Ihre personenbezogenen Daten auch in andere Länder als Ihr Wohnsitzland zur dortigen Verarbeitung der Daten weitergeben. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer kann durch den Versicherer innerhalb von dessen Konzernorganisation und an das Wetterdatenunternehmen Weather Analytics LLC erfolgen. Die in den Drittländern anwendbaren Datenschutzgesetze können von den in Ihrem Land geltenden Gesetzen abweichen. Für die Weitergabe Ihrer Daten an Weather Analytics LLC vereinbaren die SafeGood GmbH oder der Versicherer geeignete Garantien im Sinne von Art. 46 Absatz 2 DSGVO, die die Sicherheit Ihrer Daten gewährleisten. Innerhalb der Konzernorganisation des Versicherers werden Daten kraft einer konzerninternen Datenübertragungsvereinbarung übertragen, die EU Standardvertragsklauseln im Sinne von Art. 46 Absatz 2 DSGVO enthält.
Wir beachten die durch Datenschutz – und Wettbewerbsrecht gezogenen Grenzen. Hinweis: Wir weisen darauf hin, dass wir bei Datenübermittlungen per Internet keinen Einfluss auf den Datentransport haben und einen missbräuchlichen Zugriff durch dritte Personen auf die von Ihnen übermittelten Daten trotz Verschlüsselung nicht ausschließen können. Bitte bedenken Sie dies, bevor Sie Ihre persönlichen Daten über das Internet an die SafeGood GmbH absenden.

4. Was unternimmt die SafeGood GmbH zum Schutz Ihrer Daten?
4.1 Verschlüsselung
Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.
Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.
4.2 Technik im eigenen Haus
Die technischen Einrichtungen, mit denen der Internet-Auftritt der SafeGood GmbH betrieben wird, befinden sich an unserem Unternehmenssitz. Wir betreiben unsere Technik in eigener Obhut und können so eine permanente Überwachung und schnelle Abhilfe bei Störungen sicherstellen.
4.3 Cookies
Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.
In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.
Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.
Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.
Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.
Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.
Sie können frei entscheiden, ob Sie Cookies zulassen wollen oder nicht. Wir setzen Cookies zur Sitzungssteuerung ein. Soweit Sie keine Cookies wünschen, können Sie dies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern. Hinweise hierzu finden Sie in der Dokumentation Ihres Browsers oder auf der Homepage des Herstellers. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sollten wir Cookies personenbezogen verwerten wollen, holen wir hierzu Ihre Einwilligung ein.
4.4 Tracking Tools
Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.
Konversionsmessung mit dem Besucheraktions-Pixel von Facebook
Innerhalb unseres Internetauftritts setzen wir mit Ihrer Einwilligung das „Tracking-Pixel” der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”) ein. Mit Hilfe dieses Pixels kann das Verhalten von Nutzern nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden. So können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke erfassen. Die so erfassten Daten sind für uns anonym, das heißt wir sehen nicht die personenbezogenen Daten einzelner Nutzer. Diese Daten werden jedoch von Facebook gespeichert und verarbeitet, worüber wir Sie entsprechend unserem Kenntnisstand unterrichten. Facebook kann diese Daten mit ihrem Facebook-Konto verbinden und auch für eigene Werbezwecke, entsprechend Facebooks Datenverwendungsrichtlinie verwenden https://www.facebook.com/about/privacy/. Sie haben die Möglichkeit Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen zu untersagen. Sie können die Einstellungen für Facebooks Werbeanzeigen unter folgendem Link bearbeiten: https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/.
Piwik
Diese Website benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.
Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).
Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.
Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).
Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

5. Was müssen Sie beachten bei der Verwendung der Like-Button der sozialen Netzwerke?
Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Social Plug-ins der sozialen Netzwerke Facebook, Twitter und Google +1ein, um die SafeGood GmbH hierüber bekannter zu machen. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten. Die Einbindung dieser Plug-ins durch uns erfolgt im Wege der sogenannten Zwei-Klick-Methode um Besucher unserer Webseite bestmöglich zu schützen.
5.1 Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button):
Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem „Like-Button“ („Gefällt mir“) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/ Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.
5.2 Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1:
Erfassung und Weitergabe von Informationen: Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden. Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.
5.3 Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter:
Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.
Quellverweis: Facebook Datenschutzerklärung, Google +1 Datenschutzerklärung, Twitter Datenschutzerklärung

6. Ihre Rechte
6.1 Ihre Rechte nach der DSGVO
Sie haben nach der DSGVO unter anderem ein Recht,

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

6.2 Ihr Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das einschränkungslos von uns umgesetzt wird.
Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an [email protected]

7. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.
Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.wetterversicherung.com/datenschutz/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

8. Ansprechpartner für Datenschutzfragen
Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch: SafeGood GmbH, Mommsenstr. 45, 10629 Berlin.
Verantwortlicher:
SafeGood GmbH, Mommsenstr. 45, 10629 Berlin, Deutschland, Tel.: +49 (0) 30/ 81 72 732-0, Email: [email protected]
Der/die betriebliche Datenschutzbeauftragte der SafeGood GmbH ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Christian Lohse, beziehungsweise unter [email protected] erreichbar.